Tölzer Schützenmarsch

 "Es ist überliefert, dass die Königlich-bayerische Feuerschützengesellschaft für ihre Faschingsveranstaltung eine passende Unterhaltung suchte. Der damalige Amtsrichter Häusler soll gesagt haben: "Krettner, wir bräuchten einen flotten Marsch für unseren Schützenzug. Das wäre doch was für Sie." Der Wirt ließ sich nicht lange bitten. Acht Tage später war der "Tölzer Schützenmarsch" komponiert. Die Verse hatte der begabte Dichter Krettner auch gleich mitgeliefert und neben seiner Heimatstadt auch mehreren Lokalgrößen ein Denkmal gesetzt."
© Christoph Schnitzer (Quelle: Der Tölzer Schützenmarsch feiert Jubiläum)

Original Tölzer Schützenmarsch © Quelle Stadtarchiv Bad Tölz
Originalnoten des Tölzer Schützenmarschs © Quelle Stadtarchiv Bad Tölz

 

Anton Krettner ©Quelle Stadtarchiv Bad Tölz
Anton Krettner (1849-1899)
Bruckbräu und Bürgermeister
der Stadt Tölz
© Quelle Stadtarchiv Bad Tölz

 


Schützentafel des Tölzer Schützenmarschs von Anton Krettner

Tölzer Schützenmarsch
von Anton Krettner

Im schönen Isartal
Tönt munt'rer Büchsenknall,
In Tölz da is a Schiaßat heut,
Dös g'freut uns allemal.
D'rum packt's an Stutzen o,
Wer ziel'n und treffa ko;
Mit frischem Muat,
An Strauß am Huat,
So liabt's das Schützenbluat!

Z'erst geht auf Post ma 'nein
Und feucht' sie Gurgel ein,
Du glaubst es nit, wie schneida macht
A so a Glasei Wein,

Na richt ma sie halt z'samm,
Nimmt All's, was ma muaß ham,
Und ferti is als wia im Flug
Da schönste Schützenzug.

Frisch werd und stramm im Takt
Dö G'schicht na glei opackt;
Die Musikanten fest voro,
Da blast a jeder, was a ko,
Alles na Juhe schreit
Vor lauter Lustbarkeit:
Diridi eh juche dulje juche!
Dös is a wahre Freud!

 

Secht's dort an Krinnerbäck,
Der nahm gern 's Erste weg,
Der Holzersepp von Tegernsee
Is rüba kemma a, o weh!
Dort steigt der Kolberbräu,
Da Karl is a dabei,
Die Zieler mit'n roten G'wand,
Die schrei'n, dös is a Schand.

Isartal, du bist mei' Freud ',
Da geht mir's Herz auf mächtig weit,
Wenn i in die Berg nei' schau,
Die all' mi grüaßen freundli blau.

 

O du mei liabes, schönes Tölz,
Mit deine Berg, dein greana G'hölz,
Ja i moan, es kunnt nix Schön'res geb'n,
Als da herob'n zu leb'n
Im Isartal!

Froh ist das Tölzer Gmüat,
Hat gern a lustigs Lied,
Schneidi san Buama all
Im schönen Isartal.
Diandln, wia Milch und Bluat,
San a die Buama guat,
's kann g'wiß nix Schöners geb'n,
Als 's Tölzerleb'n.

Frisch is da Tölzer Schütz
Und trifft hin wia da Blitz
Mitten in's Schwarze nei',
Dös wird wohl lusti sei;
Oder er is so frei,
Schiaßt an der Scheib'n vorbei,
Dös kummt von gar nix her,
Als von seim'm G'wehr.

Jetzt is das Schiaßat aus,
Da Zug geht lusti z'Haus,
Denn auf da Post da gibt's heut no
An sakrisch guat'n Schmaus.

D' Preisträger mit der Fahn',
Dö steig'n ganz stolz voran,
Schaugts, Madln, o, was i All's ko,
War i net der rechte Mo!

Ja so a Schiaßat is
A rare Sach' ganz g'wiß,
D'rum san ma lusti und fidel,
Macha allerhand Grebell.
Trinkts, Buama, trinkts, mit G'walt.
Vasamt is ebbas bald,
So lusti, Schützen, als wia heut,
Is net glei alle Zeit!

In treuer Anhänglichkeit habe ich der löblichen priv. Schützengesellschaft Tölz diesen Marsch gewidmet. Es freut mich, heute, nach Verlauf von 12 Jahren constatieren zu können, daß das heitere Bild oberbayerischen Gebirgslebens, welches ich in Wort und Ton zu geben versucht habe, allerwärts, nicht nur hier, sondern auch sonst in bayerischen und deutlichen Banden, und selbst in der Fremde, sympathischen Anklang gefunden hat.

Tölz, den 10. Januar 1896.

A. Krettner
Ehrenmitglied der priv. Schützengesellschaft Tölz

 

Kleine Hörprobe gefällig?

Hier können Sie sich den Tölzer Schützenmarsch auch anhören.

Der Tölzer Schützenmarsch auf CD?

Mit dem Tölzer Schützenmarsch wird jedes Konzert beendet. Sie können die CDs bei den Auftritten, in ausgewählten Tölzer Läden (Drogerie Müller, Buchhandlung Winzerer und Heimatwerk im Stadtmuseum), über das Kontaktformular oder auch im iTunes-Store kaufen.

© 2016 Tölzer Stadtkapelle e. V.